InformationenEine kleine Bibliothek über Schädlinge

In diesem Bereich informieren wir Sie über Ameisen, Käfer und andere Schädlinge, die typischerweise im Haushalt anzutreffen sind. Diese Informationen sollen dazu dienlich sein, Schädlinge zu identifizieren. Weiterführende Links führen Sie auf Seiten der Wikipedia, wo Sie sich umfangreich über Eigenschaften, Verhalten und Lebensraum der Tiere informieren können.
Ameisen Angelockt von zuckerhaltingen Substanzen und Fleisch. Können Holz zerstören
Wanze Krankheitsüberträger
Schäden an Kulturpflanzen, Getreide, Beerenobst, Kohl
Käfer Besiedelt Lagerräume, Dachböden aus verbauten Nadelholz, natürliche Wälder und antike Möbel.
Tauben & Vögel Verursachen Schäden an Gebäuden und Denkmälern. Können oft durch physikalische Methoden vergrämt werden.
Katzen- & Hundeflöhe Auftreten im Spätsommer. Befallen Tiere und Menschen. Ernähren sich vom Blut des Wirtes. Krankheitsüberträger
Schaben Bevorzugen Feuchtigkeit. Nachtaktiv. Sehr widerstandsfähig. Krankheitsüberträger
Fliegen Eiablage in eiweißreichen Substanzen, schlüpfen nach bereits einem Tag, Verunreinigung von Lebensmitteln
Motten Weit verbreiteter Vorratsschädling. Verunreinigung von Lebensmitteln. Wird bekämpft mittels Pheromonfallen.
Weitere Schädlinge Weitere Arten von Schädlingen. Maßnahmen zur Vorbeugung und Selbsthilfe
Nagetiere Sehr anpassungsfähig. Trockene Räume bevorzugt. Überträger gefürchteter Krankheiten
Wespen Leben in Nestern. Nur Königinnen überwintern, deshalb auftreten häufiger im späten Sommer.
Termiten Verursachen Schäden an Nutzholz und Gebäuden. Befallsprävention durch Erdbarrieren, Holzimprägnierung oder direkte Bekämpfung